Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

...ein neues Jahr ist über uns herein gebrochen, und wir haben noch gar nicht genau überlegt, mit welchen guten Vorsätzen wir dieses 2017 denn nun angehen wollen.

Ich hätte da ein paar Ideen:

- Wie wäre es, wenn nun endlich mal die seit Jahren eingerostete Richtantenne, die rein zufällig in der Richtung des nächsten ATV-Relais stehen geblieben ist, mal wieder in Bewegung gesetzt würde und ein paar ATV-Direktverbindungen ins Logbuch geschrieben werden?

- Oder der in der Kiste unter dem Shacktisch liegende Zweit- (Dritt-) ATV-Sender einem befreundeten OM zum Experimentieren in einer neuen Betriebsart zur Verfügung gestellt würde?

- Oder vielleicht mal eine Baubeschreibung zu einem selbst gebauten Gerät mit ATV-Bezug an die Redaktion des TV-AMATEUR zur Veröffentlichung geschickt würde?

- Oder man/frau sich mal zu einem der für 2017 geplanten Treffen (Glövzin, Friedrichshafen etc) für einen persönlichen Gedankenaustausch zu unserem gemeinsamen Hobby miteinander trifft?

- Oder wir uns mal mit den faszinierenden Möglichkeiten des neuen Mediums HAMNET auseinander setzen?

Die Liste lässt sich bestimmt beliebig fortführen, wenn man nur einmal Ideen einsammelt. Tatsache ist, die Betriebsart ATV verliert jedes Jahr zahlreiche Akteure schon allein durch die Biologie. Nachwuchs können wir nur werben, in dem wir aktiv auf diejenigen zugehen, die man für unser Hobby gewinnen könnte, also Neueinsteiger ins Amateurfunk-Hobby, alt-gediente Funkamateure, die eine neue Herausforderung suchen, technisch interessierte Jugendliche in den Schulen und Ausbildungsbetrieben. Wenn wir weiter nur in unseren Kammern sitzen und darauf warten, dass jemand auf uns zukommt, können wir wohl lange warten: Es gibt im Gegensatz zu früher einfach viel zu viel Konkurrenz durch andere Medien, aber auch durch neue Spielarten des Amateurfunks.

Wir müssen uns als Akteure einer immer noch besonderen Betriebsart aus dieser Masse herausheben, auch in der Weise, wie wir unseren Betrieb durchführen. Ein Testbild allein macht noch kein ATV-QSO, das geht auch mit SSTV. Ein ehemaliger DV von Berlin hat dies einmal so formuliert: "Inhalte, Inhalte, Inhalte!". Wie viele Video-Schätze und -schätzchen liegen noch als Bandmaterial irgendwo in einer Kiste oder schon digitalisiert auf den Festplatten. Auf den Sender damit, muss es für das neue Jahr heißen!

Zu guter Letzt gilt auch folgender Satz: "Tue Gutes und sprich darüber!". Teilt der Welt mit, welche Projekte Euch beschäftigen, welche Ideen Euch durch den Kopf gehen, oder welches ATV-Relais mit welcher Technik bei Euch im Betrieb ist. Die Plattform dazu biete Euch unsere AGAF mit unserem Mitgliedermagazin TV-AMATEUR und unserer Webseite.

In diesem Sinne im Namen des Vorstands,

alles Gute, Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2017!

Jörg, DF3EI