Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das seit Oktober 2016 defekte Ericson-VHF-Handfunkgerät im Columbus-Modul der ISS soll baldmöglichst ersetzt werden durch ein vom Hersteller gespendetes JVC-Kenwood "TM-D710GA" Zweiband-Mobilfunkgerät. Es leistet bis zu 50 Watt HF auf 2m und 70cm und ist mit GPS und APRS ausgerüstet. Für den Bau und die Raumfahrttauglichkeits-Prüfung eines speziell angepassten Netzteils für den Betrieb mit unterschiedlichen Bordspannungen in mehreren ISS-Modulen werden jetzt noch 200 000 Dollar benötigt. Einige US-Clubs und die QCWA haben bereits größere Beträge gespendet, und einzelne OM und Gruppen weltweit werden gebeten, auf der Webseite www.amsat.org den ARISS-PayPal-Spenden-Button zu benutzen. Ab 100 Dollar wird dann ein schöner "ARISS Challenge Coin" vergeben. Um auch den HamTV-Betrieb aus dem Columbus-Modul parallel zu den ARISS-Schulkontakten wieder zu ermöglichen, sind natürlich auch größere Spenden erwünscht, die bei Frank Bauer, KA3HDO, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angemeldet werden sollten.

Quelle: Neil Rapp, WB9VPG, auf "Amateur Radio Newsline".