Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

JHV-Einladung u, Tagesordnung S.1

JHV-Tagesordnung S.2

update: Kurzbericht

Bei schönem Wetter kamen 59 Gäste zu den Vorträgen des Norrdeutschen ATV-Treffens 2017 in Glövzin. Jens, DH6BB, zeigte auf der Großleinwand einen Einblick in die Pläne von AMSAT-DL und bereits fertige Geräte für den Betrieb mit den beiden Amateurfunk-Transpondern auf dem Anfang 2018 zum Start vorgesehenen geostationären TV-Satelliten von Katar. Für ATV-Leute interessant ist der Breitband-Transponder, der mehrere schmalbandige DATV-QSOs nebeneinander erlauben soll. Bei 2 MHz Signalbreite reicht am Boden schon eine 120-cm-Schüssel mit 100 Watt Sendeleistung auf ca. 2405 MHz, für den Empfang braucht man neben guten DVB-S2-Receivern einen Spezial-LNB mit dem Frequenzbereich 10491 bis 10499 MHz.

Als Ersatz für den erkrankten DG1XT führte der seit Jahren bewährte junge Saal-Tonmeister Dan vom Gymnasium Tangermünde sein Bastelprojekt mit Arduino-gesteuerten Leuchtdioden-Arrays vor. Hartmut, DM2CFL, brachte mit vielen Bildern einen Situationsbericht vom östlichsten ATV-Relais Deutschlands, DB0LAU, auf dem Lausche-Gipfel im Zittauer Gebirge (siehe auch DB0LAU in Gefahr ). Nach dem gemeinsamen Mittagessen im benachbarten Restaurant auf Dahses Erbhof wurde in der Jahreshauptversammlung der AGAF der fünfköpfige Vorstand im Amt bestätigt.

 Das siebenseitige Protokoll der JHV 2017 ist für registrierte Mitglieder unter "Die AGAF" abrufbar.