Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

2018 ist ein großes Jahr für die NASA. Die US-Raumfahrtorganisation wurde 1958 gegründet, die erste bemannte Mondmission fand 1968 statt und die ersten Elemente der Internationalen Raumstation (ISS) wurden 1998 ins All befördert. Aus diesem Anlass plant die ARISS (Amateur Radio On The International Space Station) eine besondere SSTV-Aussendung von Samstag, den 27. Oktober, ab 1000 UTC bis Montag, den 29. Oktober, 1930 UTC auf 145,800 MHz. Diese Aussendung wird durch das Programm „Space Communications and Navigation“ (SCaN) der NASA unterstützt.

Das SCaN-Programm verwaltet die drei wichtigsten Kommunikationsnetzwerke der NASA: Das Space Network (SN), das Near Earth Network (NEN) und das Deep Space Network (DSN). Wie in früheren ARISS-SSTV-Aussendungen werden zwölf Bilder von der Internationalen Raumstation gesendet. Diesmal jedoch sind sechs Bilder zu SCaN-Bildungsaktivitäten dabei, während die anderen sechs Bilder an große NASA-Jahrestage erinnern, z.B. an die Gründung der NASA oder die erste Landung auf dem Mond. Zusätzlich können Funkamateure an dem Programm NASA On The Air (NOTA) teilnehmen. Mehr Infos über NOTA findet man unter: https://nasaontheair.wordpress.com.

Empfangene Bilder können unter http://www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/index.php gepostet und angesehen werden. „Die Aussendung lässt sich auch mit einfacher Ausrüstung empfangen“, schreibt Andreas Krüger, DJ3EI, in einer E-Mail an die Redaktion, „zum Beispiel mit einer Handfunke mit Gummiwippe im Freien bei einigermaßen klarem Himmel. Die Modulationsart ist normales Amateurfunk-Schmalband-FM. Wer die Wahl hat, stellt einen breiten Filter ein. Es empfiehlt sich, die Geräusche zunächst nur aufzunehmen. Möglichst per Computer als .wav-Datei, aber notfalls einfach mit einem Handy neben der Handfunke (Akustikkopplung). Anschließend decodiert man das Aufgenommene in Ruhe mit gängiger SSTV-Software. Das Format ist meist PD-120.“

Weitere Infos unter: http://ariss-sstv.blogspot.com/2018/10/nasa-on-air-scan-sstv-event-oct-27.html

Quelle: darc.de