×

Warnung

Joomla\CMS\Cache\Storage\FileStorage::_deleteFolder JFolder: :delete: Das Verzeichnis kann nicht gelöscht werden! Pfad: C:\inetpub\wwwroot\agaf-ev\cache\com_content
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kevin, KK4YEL, ein Treuhänder des Kennedy Space Center Clubs, sagte Newsline, dass jeder NASA-Radioclub seinen eigenen Stil in die Feier einbringen werde. Der Johnson Space Center Club W5RRRR in Texas wird von einem der Ingenieure oder Programmierer unterstützt, die an der Apollo-Mission mitgearbeitet haben, und die ersten 10 Personen, die mit dieser Station in Kontakt treten, erhalten von diesem Teammitglied einen handschriftlichen Dankesbrief.

Eine der einzigartigen Aktivitäten, sagte er, kann sogar Technician-Class-Lizenzler einbeziehen: Im Raum Los Angeles in der Nähe des Jet Propulsion Laboratory wird der FM-Repeater W6VIO vorübergehend den gleichen Roger-Piep verwenden, der auch bei der Apollo 11-Mission verwendet wurde. Kevin nannte die Geste {Zitat}. "eine subtile Erinnerung an die Bedeutung dessen, was vor 50 Jahren passiert ist." Er sagte, dass alle Updates auf der Website nasaontheair.wordpress.com

erscheinen werden.

Quelle: AR-Newsline.org

https://www.nasa.gov/specials/apollo50th/

Camera for first live TV broadcast from the moon

Apollo-11-Aufnahmen gefunden
Zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung sollen in New York die Original-Aufnahmen des geschichtsträchtigen Ereignisses versteigert werden. Die drei Filmrollen, auf denen insgesamt 2 Stunden und 24 Minuten lang zu sehen ist, wie Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten, könnten bei der Auktion am 20. Juli bis zu zwei Millionen Dollar (etwa 1,7 Millionen Euro) einbringen, teilte das Auktionshaus Sotheby's am 28.6. in New York mit.
Die Aufnahmen seien von der NASA selbst während der Mondlandung am 20. Juli 1969 erstellt worden und seitdem nur dreimal angesehen worden, deswegen handele es sich um die schärfsten und am wenigsten technisch veränderten Bilder, hieß es vom Auktionshaus. Sie waren in einem Stapel von insgesamt 1150 Filmrollen, die der Ingenieur Gary George 1976 bei einer Auktion der US-Raumfahrtbehörde für 217,77 Dollar kaufte. Weder die NASA noch Käufer George vermuteten die Apollo-Aufnahmen in dem Stapel, aber Jahrzehnte später entdeckte der Ingenieur sie zufällig und hat sie nun zum Verkauf freigegeben.

Komm.:
...an der Archivierung wurde oft geschlampt, daher wundert das einen nicht. Die BBC hat ihre Aufzeichnung der Übertragung aus Versehen komplett gelöscht...

Quelle: DF-Forum

Kopien der damaligen weltweiten Fernsehübertragungen sind qualitativ schlechter (dunkler) als die Originalsignale der Slow-Scan-TV-Übertragung vom Mond, hier ein Polaroidfoto direkt vom SSTV-Monitor:

Apollo11 SSTV Mon Polaroid

TV-Tipp:

Die lange Nacht (u.a. WDR-Aufzeichnung von 1969) anlässlich 50 Jahre Mondlandung (Red. Tom Kamp, DF5JL):

WDR FERNSEHEN SA – SO / 20. Juli bis 21. Juli / 23:15 h – 9:20 h

TV-Technik-Stand um 1969 und Apollo-TV-Details

Linktipp 16-mm-Film der Apollo-12-Landung live (14 Min.)

Apollo 17: The Last Men on the Moon

Apollo 11 Aufnahmen mit O-Ton (engl.)

Sonderrufzeichen DA0APOLLO und Sonder DOK APOLLO in Bochum

OM des OV Ruhruniversität Bochum aktivieren DA50APOLLO via QO-100 DATV

Webcam Sternwarte Bochum DA0APOLLO

QO 100 DA0APOLLO Bochum DG9SIA RX

Historic independent recording of the Lunar Landing from Bochum

Update:

Am 19. Juli 2019, dem 50. Jahrestag von Apollo 11, wird Nasa TV ein Live-Special zu der geschichtsträchtigen Mondexpedition ausstrahlen. Die Live-Sendung trägt den englischen Titel: »Nasa’s Giant Leaps: Past and Future – Celebrating Apollo 50th as we Go Forward to the Moon«.

Nasa TV wird live von verschiedenen Locations berichten: dem Kennedy Space Center in Florida, dem historischen, neu restaurierten Apollo Kontrollraum im Johnson Space Center in Houston und dem Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama. Das Live-Special wird die Geschichte der Mondfahrt erzählen und einen Ausblick auf künftige Mondexpeditionen der Nasa geben. Zudem werden Astronauten der Mission Apollo 11 zusammen mit aktuellen und künftigen Astronauten sowie Wissenschaftler, Ingenieure und viele andere ihre persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen einbringen und einige bisher unveröffentlichte Anekdoten über die Reise zum Mond erzählen.

Die Live-Show wird am Samstag, dem 19. Juli 2019, um 19:00 Uhr CEST stattfinden. Zuschauer können die Sendung auf Nasa TV Live verfolgen. Apollo11 50th