Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Fans der Wissenschaft im Weltraum können jetzt schnelles Videomaterial in noch höherer Auflösung erleben, da NASA und ESA (European Space Agency) das erste 8K Ultra-High-Definition-Video (UHD) von Astronauten liefern, die auf der Internationalen Raumstation leben, arbeiten und forschen.
 
Die gleichen Ingenieure, die hochauflösende (HD-)Kameras, 3D-Kameras und eine Kamera zur Aufnahme von 4K-Material zur Raumstation geschickt haben, haben jetzt eine neue Kamera geliefert, die Bilder mit der vierfachen Auflösung als bisher angeboten aufnimmt. Die Helium 8K-Kamera von RED, einem digitalen Kinounternehmen, ist in der Lage, Auflösungen von konventionellem HDTV bis zu 8K, konkret 8192 x 4320 Pixel, aufzunehmen. Im Vergleich dazu zeigt das durchschnittliche Heimfernsehgerät in HD bis zu 1920 x 1080 Pixel Auflösung, und digitale Kinos projizieren typischerweise in Auflösungen von 2K bis 4K.
 

Am Freitag, den 2. November, feierte die ISS den 18. Jahrestag des ununterbrochenen bemannten Betriebs an Bord und den 20. Jahrestag des Starts der ersten beiden Raumstationselemente am 20. November bzw. 4. Dezember 1998.

ISS Astronaut 8K Videokamera
Der NASA-Astronaut Ricky Arnold am 3. Oktober 2018 mit einer Helium-8K-Kamera des Digitalkameraherstellers RED.

8K-Video aus der ISS: