×

Warnung

Joomla\CMS\Cache\Storage\FileStorage::_deleteFolder JFolder: :delete: Das Verzeichnis kann nicht gelöscht werden! Pfad: C:\inetpub\wwwroot\agaf-ev\cache\com_content

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-alarm-im-all--wie-satelliten-unser-leben-veraendern-100.html

 NASA-TV-Tipp: Dienstag, 11.12.18, ab 17h MEZ: live Spacewalk mit 2 russ. Kosmonauten der ISS

NASA TV live

Den russischen Kosmonauten Oleg Kononenko und Sergej Prokopjew steht am heutigen Dienstag in der Internationalen Raumstation ISS eine heikle Mission bevor. Bei einem Ausstieg in den freien Raum, der um 17.05 Uhr deutscher Zeit beginnt und rund sechs Stunden dauern wird, sollen sie Beweise für die Lösung eines einzigartigen Weltraumkrimis sichern: Es geht um die Frage, wie es in der Orbitalsektion des angedockten Raumschiffes "Sojus" MS-09 zu einem mysteriösen Loch kommen konnte. Das nur zwei Millimeter große Leck an einer schwer zugänglichen Stelle war am 30. August entdeckt worden. Es war zwar klein, aber sehr gefährlich, weil aus ihm Luft entwich, was zu einem Druckabfall in der ISS führte. Mit einem speziellen Detektor konnte es glücklicherweise schnell geortet und mit Epoxidharz aus Bordmitteln sicher verschlossen werden.

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/raumstation-iss-warum-zwei-kosmonauten-nach-kleberresten-an-der-aussenwand-der-sojus-suchen-a-1243096.html

Spacewalk22 11 12 18

 Im Videoschnappschuss oben ist rechts von der Mitte hinter der unteren Meteoritenschutz-Blechkante das schwarze Epoxydharz zu sehen, das beim Reparieren des gebohrten Lochs ausgestreten ist.

 Das Loch war (zum Glück nur) im Orbitalmodul. Dieses wird vor dem geplanten Wiedereintritt abgesprengt und verglüht in der Atmosphäre. Die am 20.12. zur Erde zurückkehrenden Astronauten befinden sich im Wiedereintrittsmodul (rundes Fenster Mitte), das auch den Hitzeschild hat.

Spacewalk10 11 12 18

Programmtipp: WDR Fernsehen, Dienstag 11.12.18, 20.15 Uhr: "Wir schalten ins All"

Interview mit Alexander Gerst, ESA-Astronaut, in der Internationalen Raumstation ISS

 

https://www.planet-wissen.de/video-blick-aus-dem-all--fuer-alle-zugaenglich-100.html

Programmtipp: WDR Fernsehen, Montag 17.12.18, 10.55 Uhr Planet Wissen "Satelliten"

 

NASA-TV zeigt Landung von Alex Gerst am 19.-20.12.

DLR-Live zur Gerst-Landung

ARD-alpha: Sondersendung zur Rückkehr von Alexander Gerst
Um 6.03 Uhr unserer Zeit soll am Donnerstag, 20. Dezember 2018, der deutsche ESA-Astronaut und derzeitige ISS-Kommandant Alexander Gerst planmäßig von seiner Mission im All zurückkehren. Aus diesem Anlass nimmt ARD-alpha an diesem Tag um 20.15 Uhr eine Sondersendung ins Programm. Wissenschaftsmoderator Karsten Schwanke kommentiert zusammen mit dem ehemaligen Astronauten Klaus-Dietrich Flade die Landung und zieht Bilanz. Ergänzend dazu beschäftigt sich die fünfte und letzte Folge der Reihe "Inside ISS" am Freitag, den 21. Dezember, um 19.30 Uhr insbesondere mit den wissenschaftlichen Experimenten von Alexander Gerst im Weltraum.
Weitere Informationen zu Alexander Gersts Mission im All hat die Online-Redaktion zusammengestellt unter
www.br.de/alexander-gerst

Quelle: SatelliFax